Mehr Optionen
Inmobilientyp
Ausstattung
Zustand
Ort / Aussichten
Kartensuche
North West South-West Palma Center North-East South South-East
  • NORDEN
  • WESTEN
  • SUDWESTEN
  • Palma
  • ZENTRUM
  • NORDOSTEN
  • SÜDEN
  • SÜDOSTEN
Area labels
Schließen

Santa Margalida

Geschichte

In Bezug auf die Etymologie von Santa Margalida, ist es ein Ortsname mit katalanischem Ursprung. Der Ortsname stammt aus dem 13. Jahrhundert, er ersetzte den alten Namen von Hiachat. Der Norden und Nordwesten von Mallorca sind sehr reich an archäologischen Fundstätten aus dem Talayot-Zeitalter. Allein in der Gemeinde von Santa Margalida gibt es 153 Ausgrabungen, die bezeugen, dass diese Region seit der Antike bewohnt war. Der Ort Santa Margalida bekam seinen Namen von der Kirche Santa Margarita, die im Jahre 1241 dokumentiert wurde.

Aus der Pre-talayotischen Zeit sind viele Höhlen erhalten, die als Wohn- oder Begräbnisstätten in dieser Zeit genutzt wurden. Die Römerzeit zeichnet sich durch Kontinuität in der Wahl ihrer Standorte aus. Während der islamischen Ära gehörte der Bezirk zu Juz 'von Muruh. Die katalanische Dominanz zeigt sich im ganzen Land während des Jahrs 1230. Im Buch der Aufteilungen von Mallorca (1232) wird dokumentiert, dass das Land dem Grafen Ponç Hug, von Ampurias zugesprochen war.

Geografie

Der Ort Santa Margalida grenzt an die Gemeinden Maria de la SaludPetra, Artá und Ariany. Ihre anderen beiden Küstenorte sind Can Picafort und Son Serra de Marina.

Sehenswürdigkeiten

Necrópolis von Son Real: Die Finca von Necrópolis de Son Real mit einer Fläche von 395 Hektar sind öffentliche Güter in der Gemeinde von Santa Margalida, sie befinden sich an der nordöstlichen Küste der Insel Mallorcas. Auf der Fläche von 395 Hektar befinden sich wichtige archäologische Überreste. Die natürlichen und ethnografischen Überreste sind in der heutigen Zeit ein großes Freilichtmuseum.

Wirtschaft

Die Landwirtschaft ist bemerkenswert für seine Getreideproduktion und die Herstellung von Trockenfrüchten wie Nüsse, Mandeln und der Früchte von Johannisbrot-Bäumen, Weinbergen und Olivenhainen. In der tierischen Erzeugung gibt es überwiegend Schaf und Ziegenzucht. Es gibt auch einige Schweine und Geflügelzüchter. Als großes Hobby wird auch Pferdezucht betrieben. Es gibt auch einige landwirtschaftliche Betriebe im Weinanbau.

Aber im Besonderen widmet sich die Gemeinde dem touristischen Dienstleistungssektor. Ganz besonders in der Stadt Can Picafort, hier gibt es auch das einzige Gewerbegebiet der Gemeinde.

 

Verkehrsverbindungen und Transporte

Palma und dem Rest der Insel von Mallorca.

Golfplätze

Die nächsten Einrichtungen für den Golfsport sind: Artà, der Pula Golfclub, der Canyamel Golfclub, der Capdepera Golfclub und der Golfclub von Son Servera.

Veranstaltungen

Am ersten Wochenende im September findet in der Gemeinde von Santa Margalida eines der beliebtesten Feierlichkeiten der Ferieninsel Mallorca statt. Es wurde zu einer touristischen Attraktion erklärt. Es handelt sich bei diesem Fest um eine Prozession der Seligen. Ordensschwester Katharina Thomas (Beata Sor Catalina Thomàs).

Obwohl das Festprogramm mehrere Tage umfasst mit verschiedenen Aktivitäten, ist der selige Samstag der wichtigste Tag.

Am Morgen des Samstags wird ein Kranz am Denkmal der seligen Ordensschwester niedergelegt und in der Heiligen Nacht findet ein Volksfest statt.

Am nächsten Tag ist der Sonntag der Seligen, es ist der zentrale Tag der Feierlichkeiten. Am Sonntag sehr früh morgens, durchqueren die Dämonen die Straßen des Dorfes um die Nachbarn mit dem Klang ihrer Glocken die sie an ihrer Kleidung tragen zu wecken. Am Vormittag findet eine feierliche Messe statt, die Dämonen warten außerhalb der Kirche, auf die Heilige und ihren Hofstaat (dargestellt von einer jungen Frau und ihren Begleitern), danach ziehen sie rund um den Ort. In der Nacht feiert man eine Folk-religiöse Prozession mit der Teilnahme der Landwirte und verschiedenen Wagen die Szenen aus dem Leben der Seligen repräsentieren.

Es werden Hunderte von Tonkrügen unter den Teilnehmer verteilt, die Dämonen versuchen sie zu entreißen und dann zerbrechen sie die Krüge vor den Füßen der Seligen.

Impressionen

Santa Margalida ist ein Ort auf Mallorca mit sehr viel Charme. Im Ortskern findet man noch das traditionelle und alte Mallorca, mit seiner schönen Kirche, den authentischen Straßen und Plätzen. In der Nachbarstadt Can Picafort gibt viele Hotels, einen sehr schönen und langen Strand mit einer Promenade zum Flanieren und einem ausgiebigen Nachtleben. Son Serra de Marina ist eine Küstenstadt sie verfügt in einigen Bereichen über einen unberührten Strand und Dünen. So kann man sagen, dass die Gemeinde Santa Margalida eine Vielzahl von den unterschiedlichsten Ortschaften bietet, in dieser Gemeinde findet jeder sein richtiges Umfeld.

Sehen Sie alle unsere Immobilien zum Verkauf in Santa Margalida Aussicht >

Möchten Sie mehr Informationen? Füllen Sie das Formular aus und wir werden Sie kontaktieren.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass du die beste Erfahrung auf unserer Website bekommst Cookies akzeptieren Mehr Information