Mehr Optionen
M² Gebaut
M² Grundstück
Ausstattung
Ort
Aussichten
Kartensuche
North West South-West Palma Center North-East South South-East
  • NORDEN
  • WESTEN
  • SUDWESTEN
  • Palma
  • ZENTRUM
  • NORDOSTEN
  • SÜDEN
  • SÜDOSTEN
Area labels
Orientierung
Schließen

Capdepera

Geschichte

Die Vorgeschichte der Gemeinde von Capdepera ist durch die Existenz von 41 archäologischen Fundstätten, die chronologisch aufgeführt sind, zwischen dem 10.und 2.Jahrhundert v. Ch., das heißt in der talayotischen und der Prä-Talayotischen Zeit dokumentiert.

Das erste schriftliche Dokument, in dem der Name Cap de pera (das Küste der Birne) (Capdepera) als solches erscheint, ist in dem Buch Llibre dels Feyts (Buch der Aufteilungen), genauer gesagt in der Chronik, mit der Referenz der Überschreibung von Küste der Birne (von den Arabern) auf Menorca. Im Turm von Nunis, innerhalb der Mauern der Burg, unterzeichneten der König Jaime I. von Aragon und der Amtsbüttel von Menorca den Vertrag von Capdepera. Nach diesem Vertrag blieb Menorca unter muslimischer Herrschaft, aber in einem Zustand der Unterwerfung zu Jaime I. und seinen Nachfolgern. In der Aufteilung des Territoriums, entsprach Capdepera dem Distrikt von Yartan das dem König unterlag, der Capdepera im Berichtsjahr den Familien von Montsó und Nunis überließ.

Im Jahr 1300 verfasste der König Jaime II. von Mallorcaden Erlass, auf der Insel Mallorca zwölf Dörfer zu erbauen. Eines davon befand sich in der Nähe von "Cap de la pedra" (Küste des Steins), es wurde in die Stadtmauer von Capdepera verwandelt. Der Zweck des Baus einer Stadtmauer neben dem Wachturm von Miquel Nunis, war die Bündelung aller verstreut lebenden Bevölkerungsmitglieder in der Umgebung. Im späten 14.Jahrhundert wurde der Bau der Stadtmauer fertiggestellt.

Die Piraterie und Freibeuterei fand ihr Ende im Jahre 1820 durch die Eroberung des französischen Argel, und die strategische Defensive von Capdepera verändert sich: Am Ende des 18. Jahrhunderts befanden sich innerhalb der Stadtmauern nur 25 Häuser, während außerhalb der Mauern bereits über zweihundert Häuser waren.

Im Jahr 1951 waren die Bauarbeiten des aktuellen Hafengebiets von Cala Ratjada abgeschlossen. In den 60er Jahren begann das Aufkommen des Massentourismus, dadurch veränderte sich die wirtschaftliche Struktur der Gemeinde. Es gab eine große Zuwanderung neuer Arbeitnehmer vom Festland Spaniens, was einen starken Bevölkerungszuwachs verursachte.

Im Jahr 1983 kam die Burg wieder in den Besitz der Gemeinde von Capdepera.

Geografie

Das Relief von Capdepera verfügt über zahlreiche traumhafte Buchten, diese beheimaten führende Touristenzentren wie Cala Ratjada, Cala MesquidaCañamel und Font de Sa Cala.

4.Sehenswürdigkeiten

Die größte Sehenswürdigkeit der Gemeinde ist ohne Zweifel die phänomenale und spektakuläre Burg. Der aktuelle Ortskern von Capdepera bildete sich im 17. Jahrhundert, als die Dorfbewohner die Burg verließen und sich am Fuße des Hügels niederließen. Am Ende des 18. Jahrhunderts waren es nur noch 25 Häuser innerhalb der Stadtmauer und das neue Zentrum der Bevölkerung befand sich außerhalb der Mauern mit mehr als zweihundert Häusern. Nach den Reformen der spanischen Monarchie im 18. Jahrhundert kamen der Überwachung und der Küstenschutz in die Hände des Militärs unter Aufsicht eines Gouverneurs. Aus dieser Zeit stammt das Gouverneur-Haus, eines der wenigen Gebäude, die in der Burg blieben und seine Bewohner benutzten die Steine, der Häuser um neue Wohnräume zu bauen.

Verkehrsverbindungen

Es gibt durch das Busunternehmen der TIB (Transportunternehmen der balearischen Inseln) eine gute Verbindung nach Palma und dem Rest der Insel Mallorca.

Golfplätze

Die nächsten Einrichtungen für den Golfsport sind: Der Pula Golfclub, der Canyamel Golfclub und der Capdepera Golfclub.

Wassersport

Nur wenige Kilometer von Capdepera entfernt befindet sich der Yachtclub von Cala Ratjada, er eignet sich ideal für die Praxis des Wassersports.

 

Veranstaltungen

Die Fiesta von San Antonio am 17. Januar: Am Tag zuvor dem 16. Januar findet das traditionelle Treffen der Dämonen mit verschiedenen Lagerfeuern statt. Am 17. Januar am Tag des Heiligen San Antonio finden Lobgesänge mit Musikbegleitungen statt. Es ist das größte glanzvollste Ereignis des Jahres.

Der mittelalterliche Markt findet immer am dritten Wochenende im Mai statt: Es ist eine mittelalterliche Messe, die erstmals im Jahre 2000 zum Gedenken der 700-Jahrfeier der Stadt stattfand. Das Fest ist in der Nähe der Burg, wird mit typischen Produkten aus dem Mittelalter, wie Lebensmittel, Kunsthandwerk, Textilien, Musik, Unterhaltung, usw. gefeiert. Diese Messe wurde mit der Vereinbarung des Gemeinderats im Jahr 2001 institutionalisiert und findet seitdem jedes Jahr statt.

Die Fiesta der Jungfrau Carmen: Sie ist die Schutzpatronin von Cala Ratjada, die Jungfrau Carmen ist auch die Schutzpatronin der Seeleute. Das Fest findet am 16.Juli statt. Es ist eine traditionelle Messe mit maritimen Prozessionen und Musik Begleitung zu Ehren der Muttergottes.

Das Fest San Roque:  Der Schutzpatron von Cala Ratjada, wird am 16. August gefeiert. Die Fiesta des St. Bartholomäus, dem Schutzpatron von Capdepera findet immer am 24. August statt: Es sind zwei populäre Feste, mit verschiedenen Aktivitäten und Auftritten, die der gesamten Bevölkerung gewidmet sind. Wegen der Nähe der beiden Termine werden seit einigen Jahren beide Feierlichkeiten zusammen gefeiert, dadurch wird fast der gesamte Monat August zu Feiertagen.

Das Fest der Esperanza (Hoffnung): Sie ist die Schutzheilige von Capdepera, und wird jedes Jahr am 18. Dezember gefeiert: Die Jungfrau wird von den gabellines (den Bewohnern von Capdepera), sehr verehrt. Denn nach der Legende (Legende von "sa Boira") rettete sie die alten Bewohner der Burg vor den Piratenangriffen. Jedes Jahr während der Fiesta "La Esperanza" gibt es eine Bergpredigt und einer Prozession.

Impressionen

Capdepera ist ein magischer Ort auf der Insel Mallorca. Der Ort befindet sich an einem Ende der Insel, und bildlich gesprochen, scheint Palma sich in einem anderen Universum zu befinden. Die zentral gelegene Burg ist die beeindruckende Sehenswürdigkeit des Ortes. Paradiesisch ist die traumhafte Bucht von Cala Mesquida, mit ihren schönen Dünen und dem atemberaubenden Strand. Das vitale Nachtleben im Ferienort von Cala Ratjada lockt viele Besucher an.

Sehen Sie alle unsere Immobilien zum Verkauf in Capdepera Aussicht >

Möchten Sie mehr Informationen? Füllen Sie das Formular aus und wir werden Sie kontaktieren.

Andere Bereiche auf Mallorca

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass du die beste Erfahrung auf unserer Website bekommst Cookies akzeptieren Mehr Information