Newsletter
Newsletter
Newsletter

Blog Back

Top-Favorit bei Immobilienanlegern - Die Balearn-Inseln

Die Deutschen investieren in Immobilien im Ausland und die Balearen gehören zu den Lieblingszielen!


 

Die Nachfrage nach Ferien-Wohnsitzen in den wärmeren Ländern hat nicht nachgelassen. Sie ist in den letzten Jahren sogar noch gestiegen, was auf die letzte Wirtschaftskrise zurückzuführen zu sein dürfte, nach der viele Menschen auf die Investition in eine Immobilie setzten. Dies ist auch auf den Balearen der Fall, Tendenz steigend.

 

Top-Favorit bei Immobilienanlegern - Die Balearn-Inseln

 

Grundsätzlich legen die Deutschen ihr Vermögen immer mehr in ausländische Immobilien an. Bevorzugt werden hierbei die südlicheren Länder, wo man davon ausgehen kann, dass zu einem Großteil der Jahreszeit die Sonne scheint und gutes Wetter herrscht. Wenn dann auch noch der Strand in der Nähe ist, ist die Entscheidung so gut wie gefallen. Somit ist es ein idealer Ferien-Wohnsitz und kann gleichzeitig auch an andere vermietet werden, sollte man seine Immobilie zeitweise nicht selbst nutzen wollen.

Ein beliebtes Investitionsziel sind Objekte auf den Balearen-Inseln Mallorca, Ibiza und immer mehr auch Menorca. Die Anleger suchen gezielt hochwertige Immobilien in Top-Lagen. Viele Investoren kaufen auch eine Immobilie, um sie anschließend weiter zu vermieten bzw. zu verkaufen. Dies ist natürlich bei Liegenschaften in besonders guter Position und von hochwertiger Qualität wesentlich einfacher als bei Objekten in Gegenden mit kaum bzw. keiner Nachfrage und einer relative schlechten Bauqualität.

 

Top-Favorit bei Immobilienanlegern - Die Balearn-Inseln

 

Zu den meist gefragten Orten gehören weiter hin die nahezu gesamte südwestliche Gegend von Palma bis nach Port d´Andratx, aber auch der Westen rund um der schönen, kleinen Ortschaft von Santanyi, außerdem liegen auch die rustikalen Fincas auf dem Land mit schönem Weitblick im Trend und die wunderschönen Stadtpaläste im Zentrum von Palma werden immer wieder gerne von sowohl ausländischen, als auch einheimischen Investoren gekauft, wobei sich die Beträge hier auf ca. 2 bis 15 Millionen Euro belaufen. Man möge es kaum meinen, doch die romantische und ruhige, kleine Nachbarsinsel Menorca findet ebenfalls immer mehr Anleger, die eine ruhige Ferienimmobilie oder einen festen Wohnsitz in schöner Natur und Strandnähe suchen.
Published: 11 Jun 2014
Share this post -

Let us call you!

DON'T MISS THE OPPORTUNITY TO FIND THE PROPERTY OF YOUR DREAMS

Subscribe and receive all the latest news and promotions from NOVA MALLORCA

We use cookies to ensure you get the best experience on our website Accept cookies More Info