Newsletter
Newsletter
Newsletter

Blog Back

Badezimmer oder Wohnzimmer, welcher ist Ihr Wohlfühlraum?

Unsere Bäder werden zunehmend zu komfortablen Wohnräumen


Die deutschen Marktführer zeigen auf den neuesten Ausstellungsmessen oder z.B. in dem originellen Video namens "Pop up your bathroom" ihre neuen Ideen zur Umgestaltung des Badezimmers. In den letzten Jahrzehnten entstand ein regelrechter Boom auf den Bäder-Baumarkt. Früher wurden die Waschräume tatsächlich noch ausschliesslich zur "Körperhygiene" genutzt und boten generell schlicht das traditionelle Klosett, die Dusche bzw. die Badewanne und das Waschbecken, meißt im schlichten Weiß. Die typisch kleinen Räumlichkeiten, oftmals ohne Fenster nahmen erst seid den siebziger Jahren andere Gestalt an. Es wurde angefangen mit den unabdinglichen Ausstattungsmerkmalen zu experimientieren und man hat sich getraut den Pinsel in Farbe zu tauchen und neuen Formen von Wanne, Becken oder WC-Deckel zu kreieren. Der allerneueste Trend aus Japan bietet WC-Modelle an, bei denen Optionen gewählt werden können wie Sitzvorwärmen, Geruchsabsorbierer oder auch automatische Musikwiedergabe um die unverkennlichen Toilettengeräusch zu überspielen. In Japan ist ein solches Schmuckstück bereits in vielen Haushälten untergebracht, bei uns bevorzugt man jedoch weiterhin das Standardmodell.

 

Badezimmer oder Wohnzimmer, welcher ist Ihr Wohlfühlraum?

 

In unserer heutigen Zeit hat das modern Bad einen besonderen Rang erlangt und dient immer mehr dazu, sich vom Alltagsstress in den persönlichen Wellnessbereich zurückzuziehen. Der Baderaum hat sich zu einem wahren Wohnraum verwandelt, für welchen es immer neue Designer-Ausstattungmerkmale und Luxusmöbel gibt. Gerne werden Materialien aus verschiedenen Naturelementen wie Holz oder Stein verwendet. Am beliebtesten sind Naturtöne in grau, braun oder grün. Funktionalität und qualitative Gestaltung sind gefragt. Die einzelnen Wohnflächen gehen mehr und mehr in großzügige Räume mit fließenden Übergängen über. Wände und Türen zwischen Schalfzimmer, Ankleideraum und Bad sind oft transparent bzw. existieren gar nicht erst und die ebenfalls oft barrierefreien und leicht begehbaren Großraum-Duschen werden mittlerweile nicht selten der Badewanne gegenüber bevorzugt. Moderne Led-Leuchten und Wellness-Duschköpfe mit Wasserfall- oder Regenwald-Option sprudeln auf Wunsch zum Rhythmus der Musik. Große Spiegel und Schränke mit vielen Schubladen sind gefragt um zunehmende Accessoires und Kosmetikprodukte verwahren zu können.

Badezimmer oder Wohnzimmer, welcher ist Ihr Wohlfühlraum?

 

Umfragen zufolge verbringt jeder Mensch durchschnittlich ca. 3 Jahre seiner Lebenszeit im durchschnittlich ca. 8 m2 großen Badezimmer. Durch die vielen Extras und den neuen Schönheits-Trend sollen es bereits 40 Minuten täglich sein, die wir uns durchschnittlich in unseren Wohnbad aufhalten. Eine von drei Personen soll sogar bereits täglich bis zu einer Stunde für Körperkult benötigen. Im Bad wird auch nebenbei Musik gehört, gelesen bzw. sich unterhalten. Einige Leute verfügen mittlerweile sogar über einen Fernseher im Badezimmer. Aroma- und Lichttherapien sind längst nichts Neues mehr. Bereits seid einigen Jahren wird dieses Phänomen für die gewünschte Gemütslage genutzt. Feuchtigkeitsbeständige Holzböden schaffen zunehmend eine noch bessere Wohlfühl-Athmosphäre. Kamine und Liegeflächen zum Entspannen sind ebenso kein außergewöhnlicher Anblick mehr. Man darf gespannt sein, was als Nächstes kommt.

 

Badezimmer oder Wohnzimmer, welcher ist Ihr Wohlfühlraum?
Published: 16 Apr 2014
Share this post -

Let us call you!

DON'T MISS THE OPPORTUNITY TO FIND THE PROPERTY OF YOUR DREAMS

Subscribe and receive all the latest news and promotions from NOVA MALLORCA

We use cookies to ensure you get the best experience on our website Accept cookies More Info